Konzept für die Lohstraße

Wegen der Gefährdung von Fußgängern durch von Wurzeln hochgedrückte Pflastersteine hatte der Planungsausschuss in seiner letzten Sitzung gegen die Stimmen der Grünen beschlossen, 3 Alleebäume dort zu fällen. Aus Sicht der Grünen ist dies nicht zielführend, weil man auf anderem Wege kostengünstiger und perspektivisch sinnvoller den Gehweg wieder nutzbar machen kann. Die Bäume wurden glücklicherweise wegen des Fällungsverbots im Sommer bisher noch nicht gefällt. Die Recherchen haben ergeben, dass neben der konkreten Beseitigung der Gefahren ohne Fällung der Bäume auch noch eine Verkehrsberuhigung möglich ist, die wiederum weitere Möglichkeiten der Verbesserung nach sich zieht. Die Grünen werden deshalb darum bitten, den gefassten Beschluss nicht umzusetzen, sondern die neuen Erkenntnisse zu berücksichtigen und die Straße durch Tempe 30 zu verkehrsberuhigen und im Bereich der Bäume den Gehweg durch angepasste Maßnahmen wieder gefahrlos nutzbar zu machen.

Verwandte Artikel